Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Glassy

1. Geltungsbereich der AGB

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Warenbestellungen über den Onlineshop der WebOptix AG (im folgenden Glassy genannt). Die AGB gelten für jede Bestellung in der zum Zeitpunkt der Bestellung auf www.glassy.ch aufgeschalteten Fassung.

 

2. Vertragsabschluss

Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Glassy kommt zustande, sobald Sie Ihre Bestellung im Warenkorb bestätigt haben und wir diese angenommen haben. Als angenommen zählt die Bestellung sobald Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung erhalten haben. Mit der Bestellung der Ware erklären Sie verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

 

Der Einkauf bei www.glassy.ch ist nur Personen gestattet, die sich ordentlich und wahrheitsgetreu registriert haben.

 

3. Preise

Sämtliche im Shop angezeigten Preise sind Brutto-Preise in Schweizerfranken und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Kosten für Verpackung und Versand werden von Glassy übernommen.

 

4. Lieferung / Vertragsgebiet

Glassy liefert ausschliesslich in die Schweiz. Bestellungen aus dem Ausland können leider nicht berücksichtigt werden. Die Lieferzeit von Glassy beträgt 3 bis 5 Tage. Für den Fall dass eine Bestellung nicht am gewünschten Lieferdatum bei Ihnen ankommt, sind Schadenersatzansprüche jedoch ausgeschlossen.


Ausnahme Kontaktlinsen & Pflegemittel:
Hier arbeiten wir mit einem Drittanbieter zusammen, deshalb kann die Lieferzeit bis zu 10 Tage betragen. 


5. Bezahlung / Zahlungsoptionen

Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten gegenüber dem Verbraucher auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei erstmaligen Aufträgen oder bei Aufträgen mit Verbrauchern, deren Bonität nicht sichergestellt ist.

Der Verkäufer ist berechtigt, Zahlungen des Käufers zunächst mit bestehenden Forderungen gegen den Käufer zu verrechnen.

Der Käufer ist seinerseits zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt oder schriftlich von dem Verkäufer anerkannt wurde. Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

Der Kunde hat unter der oben erwähnten Einschränkung das Wahlrecht zwischen folgenden Zahlungsarten:

Auf Rechnung / Vorauszahlung (Vorabüberweisung, Zahlungsziel 10 Tage)
Kreditkarte: Visa oder Mastercard (die Belastung erfolgt direkt nach Bestellung)
Debit Card: PostFinance
Paypal

Bei der Auswahl der Zahlungsart Auf Rechnung / Vorauszahlung nennt der Verkäufer dem Käufer seine Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf das Konto des Verkäufers zu überweisen. Bei Bezahlung per Kreditkarte oder Debit Card erfolgt die Belastung des Kontos nach Übermittlung der Annahmeerklärung.

Kauf auf Rechnung: Mit der elektronischen Auftragsbestätigung erhalten Sie eine detaillierte Rechnung mit Einzahlungsschein. Der Kaufpreis wird bei „Kauf auf Rechnung“ nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 10 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Bei Zahlungsverzug, berechnen wir Ihnen für jede Mahnung einen Betrag zur teilweisen Deckung unserer Kosten. Im Einzelfall behalten wir uns vor, die Lieferung unserer Ware von Zahlung per Vorauskasse abhängig zu machen. Rechnungs- und Abrechnungsbeträge können von uns an Dritte abgetreten werden.

Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verzinsen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

 

6. Geld-zurück-Garantie

Bei Mängeln oder Unzufriedenheit gewähren wir Ihnen eine Geld-zurück-Garantie auf die bei uns gekauften Produkte. Bitte füllen Sie das Retouren-Formular (dies ist keine zwingende Voraussetzung zur wirksamen Ausübung der Geld-zurück-Garantie) aus und schicken Sie dieses inklusive bestellter Ware (mit original Verpackung) an WebOptix AG, Feldlistrasse 29, 8645 Rapperswil-Jona, innerhalb von mindestens 30 Tagen nach Erhalt der Ware zurück. Für die Wahrung der Frist ist der Zeitpunkt der Ankunft Ihrer bestellten Ware massgebend. Die Ausübung des Geld-zurück-Garantie bedarf keiner Begründung.

 

Die Ausübung der Geld-zurück-Garantie führt zur Umwandlung des Kaufvertrags in ein Rückabwicklungsverhältnis, wonach die im Rahmen des Kaufvertrags empfangenen Leistungen zurück erstattet werden müssen. Erhaltene Waren sind spätestens innerhalb von 30 Tagen nach erhalt der Ware inklusive Retouren-Formular zurückzusenden. Wir erstatten Ihnen erhaltene Zahlungen ebenfalls innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Widerrufs. Wir können die Rückzahlung allerdings verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben bzw. bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgeschickt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Bitte senden Sie uns die Ware im Falle eines Widerrufs unverzüglich mit der Originalverpackung zurück. Die Kosten für die Rücksendung sind von Ihnen zu tragen. Wir werden Ihnen den Kaufpreis nach Eingang der Ware umgehend zurückerstatten. Wir behalten uns vor, Ersatz für mögliche Beschädigungen oder übermässige Abnutzung vom zu erstattenden Kaufpreis abzuziehen, wenn ein allfälliger Wertverlust auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der zur Feststellung der Art, Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit der Waren nicht notwendig war.

 

Sonderregelung:

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Kaufverträgen, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden. Aber wir machen davon eine Ausnahme, Sie können Ihre Korrekturbrille oder korrigierten Sonnenbrillen dennoch zurückgeben und bekommen einen Teil der Zahlung erstattet. Nach folgenden Grundsätzen: 

 

Rücksendungen Korrekturbrillen oder korrigierte Sonnenbrillen:
Bei Rücksendungen von Korrekturbrillen oder korrigierten Sonnenbrillen haltet sich Glassy vor, für bestellte Standardgläser eine kostendeckende Produktionspauschale über CHF 100.- dem Kunden zu verrechnen. Bei aufpreispflichtigen Gläsern, erhöhen sich die CHF 100.- um die vom Kunden bestellten Aufschläge im Webshop von Glassy. 

 

7. Mängel / Gewährleistung

Kundenzufriedenheit steht bei uns an oberster Stelle. Glassy ist bemüht, die bestellten Waren in einwandfreiem Zustand zu liefern. Liegt dennoch ein Mangel der Kaufsache vor oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften, so hat der Kunde die Möglichkeit diese Mängel innert 5 Tagen ab Kaufdatum schriftlich bei unserem Kundendienst zu melden. Reklamationen nach Ablauf dieser Frist können nicht anerkannt werden. Die beanstandete Ware wird von unserem technischen Kundendienst geprüft. Dieser entscheidet darüber ob die Beanstandung berechtigt ist oder nicht. Im Falle einer berechtigten Mängelrüge, ist Glassy bemüht, den mangelhaften Artikel zu ersetzen oder diesen entsprechend nachzubessern. Die vom Käufer gewählte Form der Nacherfüllung kann von Glassy verwehrt werden, sollte diese nur mit unverhältnismässigen Kosten durchführbar sein. Die Portokosten für Rücksendungen sind vom Kunden zu tragen.

 

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen.

 

8. Glassy Garantie

Glassy bietet seinen Kunden während des ersten Jahres ab Kaufdatum weitergehende Garantieleistungen an. Sollte ein Kaufgegenstand trotz sachgemässem Gebrauch und fachgerechter Reinigung innerhalb der Gewährleistungsfrist Fabrikations- oder Materialmängel aufweisen, so liefert Glassy nach Wahl des Käufers Ersatz oder bessert entsprechend nach. Die vom Käufer gewählte Form der Nacherfüllung kann von Glassy verwehrt werden, sollte diese nur mit unverhältnismässigen Kosten durchführbar sein. Bitte wenden Sie sich für jegliche Arten von Beanstandungen an unseren Kundendienst. Auch hier entscheidet der technische Kundendienst von Glassy ob eine Beanstandung berechtigt ist oder nicht. Die Portokosten für Rücksendungen sind vom Kunden zu tragen.

 

9. Glassy Serviceleistungen

Glassy arbeitet mit einem Netzwerk von unabhängigen Augenoptikern zusammen. Dies sind autorisierte Partner von Glassy, welche nach dem Kauf der Brille als fachmännische Ansprechpartner für unsere Kunden da sind. Mit jeder Bestellung erhalten Sie eine Glassy Kundenkarte, auf dieser ist der nächst liegende Servicepartner (Rechnungsadresse) aufgedruckt. Es steht Ihnen jedoch frei ob Sie die Serviceleistungen bei diesem oder bei einem alternativen Partner beanspruchen. Der Partner kann über den Umfang der Serviceleistung frei entscheiden.

 

10. Haftungsbegrenzung

Glassy schliesst seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit betroffen sind oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz geltend gemacht werden.

 

11. Recht und Gerichtsstand

Für sämtliche über die Webseite von Glassy abgeschlossenen Verträge gilt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Rapperswil-Jona/SG.

 

12.  Schlussbestimmungen

Beim Verkauf von Waren über den Online Shop von Glassy gilt ausschliesslich die zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültige Fassung der AGB. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Glassy behält sich jederzeitige Änderungen dieser AGB vor.

 

Newsletter

close
Try it on